Es geht innen weiter!

Obergeschoss, Dachboden, Fliesen, Heizung, Fensterbänke, ...

Da die Arbeiten am Außenbereich aus Sicht des Bauunternehmens fast abgeschlossen sind, geht es innen immer weiter voran. Mittlerweile wurde der Ausbau des Dachbodens abgeschlossen und schon alle Rigips-Platten dort und im Obergeschoss als Vorbereitung für den Maler verspachtelt. Passend dazu habe ich auf dem Dachboden schon ein Lukenschutzgeländer angebracht. Da ich den Dachboden selbst ausbauen möchte steht für mich als nächstes schleifen und streichen der Wände, sowie verlegen des Fußbodens an.

Inzwischen haben wir auch unsere Hausanschlüsse bekommen. Gas, Wasser, Strom und Telefon. Dank dem freundlichen Herren von den Stadtwerken auch genauso, wie ich es gerne wollte. Ich bin froh, dass nun alles in die kleine Nische gepasst hat.

Und da wir nun wie erwähnt Gas und Strom im Haus haben, konnte in der Woche auch die Heizung aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Somit läuft nun das Aufheizprogramm die nächsten Tage und danach ist der Estrich trocken! Damit die Heizung überhaupt aufgebaut werden konnte, wurde der Technikraum bereits als erster Raum im Haus gefliest! Mit dem Rest geht es in der nächsten Woche weiter, wenn das Heizprogramm durch ist.

Die letzte Mauer am Carport wurde jetzt auch gesetzt, nachdem es dort endlich losging. Jetzt muss diese noch verfugt werden, bevor es mit der Vertäfelung weitergeht. Die Zeit habe ich schon genutzt und eine Montagefläche für die Kamera unter der Decke im Carport montiert. Die Kunststoffvertäfelung hält sonst auf Dauer das Gewicht nicht und würde sich nach unten ziehen.

Überall, wo diese vorgesehen waren, sind auch die Fensterbänke in dieser Woche eingepasst worden. Diese müssen jetzt noch angeputzt werden, dann ist dieser Punkt auch schon erledigt.


Weitere Beiträge

Share:

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur der Identifikation! Für die Profilbilder wird Gravatar verwendet und reCAPTCHA, um Spam zu vermeiden.

Kommentare 0

Es sind noch keine Kommentare für diesen Beitrag vorhanden.