Pünktlich zu Weihnachten: Das Dach ist drauf!

Und die Werkstatt nimmt Gestalt an ...

Genau passend vor Weihnachten wurde das Dach noch gerichtet! Nachdem es aufgrund von schlechtem Wetter eine Woche zu Verzug gekommen war, sind wir froh, dass es doch noch vorher geklappt hat. Bei immer noch viel Regen konnte das Gestell und der Friesengiebel aber glücklicherweise noch aufgestellt werden.

So lässt sich langsam wiedermal mehr erahnen, wie das Haus nachher aussehen wird. Außerdem können die inneren Wände und Böden hoffentlich schon etwas trocknen. Auch wenn leider noch nicht alle Außenwände im oberen Stock komplett fertig sind und somit dort noch mehr Regen reinkommen wird.

Zeitgleich wurde noch die Bodenplatte für die Werkstatt betoniert und angefangen dort die ersten Mauern zu stellen. Und natürlich wurde auch wie immer mit dem Klinker an allen Seiten weitergemacht.

Jetzt sind erstmal Weihnachtsferien beim Bauunternehmen, so dass es erst in der zweiten Januarwoche weitergehen wird, sofern das Wetter mitspielt. Dann stehen erstmal die Innenwände im Dachgeschoss und die oberen Außenmauern im Vordergrund, damit es dort auch weitergehen kann. Bis dahin: frohe Weihnachten und guten Rutsch! ;)


Weitere Beiträge

Share:

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur der Identifikation! Für die Profilbilder wird Gravatar verwendet und reCAPTCHA, um Spam zu vermeiden.

Kommentare 0

Es sind noch keine Kommentare für diesen Beitrag vorhanden.